Kontakt | Datenschutzhinweis | Impressum

FFP2 Masken kostenlos in folgenden Einrichtungen des NHU e.V. erhältlich:

Seit dem 31.3. müssen in den Öffentlichen Verkehrsmitteln, beim Einkaufen, in Praxen, kulturellen Einrichtungen usw. FFP2-Masken getragen werden, OP-Masken sind nicht mehr zulässig. Da die FFP2-Masken  deutlich teurer als andere medizinische Masken sind, verteilt der Bezirk kostenlose Exemplare an Bedürftige: Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken.

Maximal werden fünf Masken pro Person ausgegeben.  Dazu muss ein Berlin-Pass oder ein aktueller Leistungsbescheid vorgelegt werden.

Abgeholt werden können die Masken in folgenden Einrichtungen:

Kreuzberger Stadtteilzentrum

Lausitzer Str. 8, 10999 Berlin
Montag, Mittwoch, Donnerstag, 12.00 – 16.00 Uhr                                                                                                                                                                                                    

Im Nachbarschaftshaus Urbanstraße, im Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße und im Nachbarschaftszentrum RuDi sind die Masken leider bereits vergriffen!