Kontakt | Datenschutzhinweis | Impressum

September

  • Und was glauben die Nachbarn?
  • 08.09. - 20.09. 2019

Und was glauben die Nachbarn?

08.09. - 20.09. 2019

8. Begegnungstage im und um den Graefekiez

Wir laden Sie herzlich ein, mit den verschiedenen Gemeinden und Glaubensgemeinschaften im und um den Graefe-Kiez ins Gespräch zu kommen und diese kennenzulernen. Wir feiern auf dem Zickenplatz, tauschen uns in Erzählcafes z.B. zu Natur und Religion aus oder kommen in einem Open-Air-Kino in der Nachbarschaft zusammen.

Bei unserem Gemeinderundgang, der dieses Jahr unter dem Motto „Feste feiern“ am 08.09. um 13 Uhr vor dem Buddhistischen Tor, Grimmstraße 11B/C beginnt, haben sie die Gelegenheit die teilnehmenden Gemeinden im Kiez zu besuchen.
Informationen über das gesamte Programm finden Sie ab Anfang August unter:

www.graefe-kiez.de

Kontakt: Theresa Jänicke
Tel.: 690 497 21
gekko(at)nachbarschaftshaus.de

  • Vernissage der Fotoausstellung "Steht doch da"
  • Dienstag, 17.09.2019 , 18.00 Uhr, Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße

Vernissage der Fotoausstellung "Steht doch da"

Dienstag, 17.09.2019 , 18.00 Uhr, Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße

Der Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V. sowie das Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße präsentieren Fotografien des Künstlers Jesús Cabrera Hernández, die zeigen, wie Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können, im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in vielen Alltagssituationen mit Texten konfrontiert werden und ihnen somit immer wieder die Teilhabe erschwert wird.

"Steht doch da" - was vielen von uns einfach als flapsige Antwort auf Fragen der Orientierung erscheint, bringt Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können, in große Bedrängnis. Wir wollen den Welt-Alpha-Tag nutzen, um auf diese besondere Herausforderung  in unserer unmittelbaren Nachbarschaft aufmerksam zu machen.

Sie sind herzlich dazu eingeladen! Der Eintritt ist kostenfrei.

Vernissage: Dienstag, 17.09.2019  um 18.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Gneisenaustr. 12

Die Ausstellung ist anschließend bis zum 14. Oktober im Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße zu sehen.

  • Sperrgutmarkt am Südstern und im Wrangelkiez
  • 21.09.2019, 12.00 - 17.00 Uhr

Sperrgutmarkt am Südstern und im Wrangelkiez

21.09.2019, 12.00 - 17.00 Uhr

Wer brauchbaren Hausrat abzugeben hat, gibt ihn ab. Wer etwas braucht, nimmt es mit. Weder Tausch noch Abnahme von Elektrogeräten.
Außerdem gibt es Infostände vom Nachbarschaftshaus, vom „Kiezanker 36“, Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez, von der FreiwilligenAgentur Friedrichshain-Kreuzberg, der BürgerGenossenschaft Südstern sowie von weiteren Initiativen und Organisationen aus dem Stadtteil und zum Thema Nachhaltigkeit.

Bei vorheriger Anmeldung unter der angegebenen Telefonnummer können wir, je nach Kapazität, einen reinen Transportdienst, ohne Ein- und Ausladen, anbieten.

Südstern und Vorplatz Kiezanker 36, Familien- und Nachbarschaftszentrum, Falckensteinstr. 39/40

Kontakt:

Südstern: Bettina Bofinger, Tel. 311 66 00 77 , b.bofinger(at)die-freiwilligenagentur.de
Falckensteinstr.: Christine Gohlke, Stadtteilarbeit Reichenberger Kiez, Tel. 0160/1771675, gohlke(at)pfh-berlin.de

  • Familienflohmarkt auf dem Zickenplatz
  • 22.09.2019, 12.00 - 16.00 Uhr

Familienflohmarkt auf dem Zickenplatz

22.09.2019, 12.00 - 16.00 Uhr

Ob Trödler, Schatzsucher oder einfach Flaneur, Sie sind alle herzlich auf den traditionellen Familienflohmarkt auf dem Zickenplatz eingeladen!

Die Plätze sind limitiert. Anmeldungen sind unter flohmarkt(at)graefe-kiez.de unter Angabe des Namens und der Telefonnummer möglich. Pro Mailadresse darf nur eine Person mit einem Tisch angemeldet werden.
Anmeldebeginn: 02.09.2019  um 19 Uhr. Plätze werden nach Mail-Eingang (Tag/Uhrzeit) vergeben. 
Für Trödler gilt: Der Aufbau erfolgt ab 10 Uhr (bitte nicht früher)! Tische müssen bitte selber mitgebracht werden.
Pro Tisch (max. 3 m) ist ein Beitrag in Höhe von 8€ oder ein Solidarbeitrag von 10 € zu entrichten. Alle Beiträge gehen als Spenden an soziale oder gemeinnützige Kiezinitiativen und -projekte.

22. September 2019, 12.00-16.00 Uhr auf dem Zickenplatz (Hohenstaufenplatz)

Kontakt:

Theresa Jänicke
Tel: 690 497 21
gekko(at)nachbarschaftshaus.de

  • DER GRUND. DIE SOLIDARITÄT. DAS EINKOMMEN.
  • 30.09.2019, 19.30 Uhr

DER GRUND. DIE SOLIDARITÄT. DAS EINKOMMEN.

30.09.2019, 19.30 Uhr

DER GRUND

DIE SOLIDARITÄT

DAS EINKOMMEN

Ein Legislatives Theater zu Alternativen zu Hartz IV

Seit 1. Juli gibt es in Berlin den Modellversuch „solidarisches Grundeinkommen“. Ist dies eine Alternative zu „Hartz IV“? Hilft es Langzeitarbeitslosen aus der Erwerbslosigkeit? Oder brauchen wir ganz andere Modelle, wie das „bedingungslose Grundeinkommen“ als soziale Absicherung für die Zukunft?

Das Legislative Theater Berlin (LTB) hat dazu Spielszenen vorbereitet und die Zuschauer*innen sind - wie immer im LTB - die Expert*innen des Alltags. Sie können die Spielszenen verändern und/oder mitdiskutieren.

Als Vertreter*innen der Legislative haben die Bundesvorsitzende der Linkspartei Katja Kipping (MdB) und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im Abgeordnetenhaus Berlin, Ülker Radziwill (MdA), ihr Kommen zugesagt.

SEIEN SIE DABEI.

MACHEN SIE MIT!

Nachbarschaftshaus Urbanstraße, Urbanstr. 21

Eintritt kostenfrei

www.legislatives-theater.de