Kontakt | Datenschutzhinweis | Impressum

Oktober

  • Herbstferien in der M*UFO5 - Kinderfreizeit
  • 7. - 18. Oktober 2019

Herbstferien in der M*UFO5 - Kinderfreizeit

7. - 18. Oktober 2019

Vom 7.-10. Oktober sind eure Ideen in unserer Kreativwerkstatt gefragt! Egal ob ihr eurer Phantasie mit Buntstiften, Acrylfarbe, Schablonen, Collagen, Airbrush... oder oder oder Ausdruck verleihen wollt - hier könnt ihr euch austoben! Gemeinsames Ziel? Ein Logo für das M*UFO5!

Am 11. Oktober sind wir beim Weltmädchentag zum Thema "Mein Körper mein Ausdruck" im KoCa (https://www.koca-berlin.de/programm_prvw.php) mit dabei! Dieser Tag ist speziell für Mädchen gedacht. Hier gibt`s neben Trampolin, Breakdance, Kreativworkshops, Singen noch vieles mehr zu erleben! Ihr könnt gern mit uns mitkommen oder schaut allein im KoCa vorbei. Einverständniserklärungen gibt es direkt bei uns!

Vom 14.-18. Oktober geht es Schlag auf Schlag weiter. Wir begrüßen das Projekt Retterkochbuch am Dienstag und Mittwoch bei uns (Anmeldung bei unserem Kooperationspartner gelbe Villa www.die-gelbe-villa.de/ferienprogramm/). Mit Mariangela tanzt ihr am Mittwoch (16:30-18 Uhr) in den Herbst und von Donnerstag auf Freitag machen wir eine Übernachtung (inkl. Überraschung)! Achtung: Ab Donnerstag 18 Uhr bis Freitag 12 Uhr ist die Kinderfreizeit nur für Kinder geöffnet, die an der Übernachtung teilnehmen. Einverständniserklärungen gibt es wie immer direkt bei uns!

An allen Tagen stehen im Offenen Bereich Spiel, Spaß & gute Laune im Vordergrund. Also kommt vorbei! Eine Anmeldung ist - sofern nicht anders angegeben - nicht erforderlich:

Wir freuen uns auf euch!

Das Team der M*UFO5 - Kinderfreizeit

Steffi, Tarik und Elke

Möckernkiez 5, 10963 Berlin

Tel. 920 32 308 oder 0179 / 43 14 639
moeckernkiez(at)nachbarschaftshaus.de
http://www.instagram.com/kfe_im_moeckernkiez/

  • Frauenfrühstück mit Filmveranstaltung "Ellen Auerbach, Fotografin, geboren 1906"
  • Mittwoch, 9. Oktober, 10.00 Uhr

Frauenfrühstück mit Filmveranstaltung "Ellen Auerbach, Fotografin, geboren 1906"

Mittwoch, 9. Oktober, 10.00 Uhr

Eingeladen sind Frauen, um miteinander ins Gespräch zu kommen.


Anschließend um 11 Uhr: Filmvorführung und Gespräch in Anwesenheit der Dokumentarfilmmacherin Antonia Lerch
ELLEN AUERBACH, FOTOGRAFIN, GEBOREN 1906 (57 Minuten, 1992, New York) in Karlsruhe geboren, jüdischer Abstammung. Sie hat in Deutschland studiert und ist in den 1930ern emigriert. Außergewöhnliche Fotografin. 1992 besuchte die Berliner Dokumentarfilmerin Antonia Lerch die Künstlerin in New York. Ein Filmportrait mit grosser Intensität ist entstanden. Antonia Lerch lässt die Fotografin für sich sprechen, behutsam, ohne Kommentar und aufgesetzte Inszenierung. Dadurch entsteht ein unmittelbarer, anrührender Film, in dem Persönlichkeitsgeschichte, Zeitgeschichte und Geschichte der Fotografie auf harmonische Weise zusammenfließen. Aufwühlendes Kulturzeugnis einer vergangenen Generation.


Kosten für das Frühstück: 7,- €. (+ 2,- € für die Filmvorstellung).

Eine Frühstücksteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Kontakt: Ana Münch, Tel.: 690 497 20

  • Kleidertauschparty
  • Mittwoch, 23. Oktober,  16.00 – 20.00 Uhr

Kleidertauschparty

Mittwoch, 23. Oktober,  16.00 – 20.00 Uhr

Du möchtest deinen Kleiderschrank minimieren? Du hast Lust auf was Neues? Wir laden dich ganz herzlich zu unserer Kleidertauschparty ein!

Das Prinzip ist einfach: Bring aus Deinem Kleiderschrank mit, was und so viel oder so wenig Du möchtest - Kleidung, Schuhe und Accessoires. Im Gegenzug kannst Du Sachen auf der Kleidertauschparty anprobieren und mitnehmen. Die Sachen, die übrig bleiben, nimmt der/die ursprüngliche Eigentümer*in wieder mit oder lässt sie da. Der Rest wird von uns in eine gemeinnützige Kleidersammlung gebracht. Bitte KEINE Kinderkleidung mitbringen!

Bring gerne Freunde mit oder lerne neue Leute aus deiner Nachbarschaft kennen!
Unkostenbeitrag: 1€

Ana Münch, Tel. 690 497 20, offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de
Theresa Jänicke, Tel. 690 497 21, gekko(at)nachbarschaftshaus.de

 

November

  • Schweigen ist keine Lösung - Film und Gespräch
  • Freitag, 01. November 2019, 19:00 Uhr

     

Schweigen ist keine Lösung - Film und Gespräch

Freitag, 01. November 2019, 19:00 Uhr

 

Der Dokumentarfilm "Schweigen ist keine Lösung" von Mustafa Shatta und Malte Overhage beleuchtet verschiedene Aspekte von Flucht und Migration:
Im ersten Teil berichten Menschen, die aus Afrika in den libyschen Staat ausgewandert sind, von den Verletzungen und Folterungen, die sie in Libyen durch kriminelle Milizen und Menschenhändler erlitten haben. Im zweiten Teil geht es um das Ankommen in Deutschland, Alltagsrassismus und rassistische Einstellungen gegenüber Geflüchteten und Migranten, die die Integration in die deutsche Gesellschaft erschweren. 25 Menschen mit 10 Nationalitäten wurden für den Film interviewt und schildern ihre Erfahrungen.
Anschließend gibt es ein Gespräch mit dem Aktivisten und Filmemacher Mustafa Shatta.

Der Film wird mit deutschen Untertiteln gezeigt. Die Veranstaltung ist kostenlos.

dabei.sein - Teilhabe durch Empowerment
dabei.sein(at)die-freiwilligenagentur.de
030 - 690 418 64 / 0176 - 432 459 35

  • IKARUS präsentiert "70/30"
  • Samstag, 2. November, 19.00 Uhr

IKARUS präsentiert "70/30"

Samstag, 2. November, 19.00 Uhr

In dem Jahr, in dem das Nachbarschaftshaus seit 70 Jahren besteht, feiert die Theatergruppe 30 Jahre. Anfänglich ein Modellprojekt für generationenverbindende Arbeit wurde daraus seitdem eine lebendige und spielfreudige Praxis: Mit unzähligen Aufführungen zu unterschiedlichen Themen in verschiedensten Varianten. Diesmal durchwandern wir Szene für Szene das Nachbarschaftshaus und zeigen in unbekannten Räumen des Hauses Zeitgeschichte ab 1949.
Folgen Sie uns in unterschiedliche Jahrzehnte, sehen und fühlen sie selbst!

Die Voranmeldung  ist notwendig, da wir eine begrenzte Anzahl an Zuschauerplätzen haben.

Eintritt frei, Spenden sind herzlich willkommen.

Samstag, 2. November 2019
Beginn: 19.00 Uhr

Anmeldung bei: Ana Münch, 030 - 690 497 20, E-mail: offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de
Informationen zu Ikarus: Jens Clausen 0178 – 56 33 492

  • Wie es uns gefällt - Neue Arbeiten der Gruppe MalZeit unter Anleitung von Regina Wigand
  • Vernissage am 03.11.2019 um 11.00 Uhr im Nachbarschaftshaus

Wie es uns gefällt - Neue Arbeiten der Gruppe MalZeit unter Anleitung von Regina Wigand

Vernissage am 03.11.2019 um 11.00 Uhr im Nachbarschaftshaus

Zeichnung, Aquarell, Acryl, Mischtechnik und Collage

Wir freuen uns, neue Arbeiten der  Dienstagsmalgruppe MalZeit zeigen zu können.

Zur Vernissage in Anwesenheit der Teilnehmerinnen am Sonntag, den 3. November 2019 um 11 Uhr wird herzlich eingeladen!

Die Ausstellung ist im Anschluss bis zum 13. Januar 2020 im Nachbarschaftshaus zu sehen.

Informationen: Ana Münch, Tel: 690 497 20, E-mail: offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de

  • Frauenfrühstück, anschließend "Aromatherapie im Winter"
  • Mittwoch, 06.11.2019, 10.00 Uhr

Frauenfrühstück, anschließend "Aromatherapie im Winter"

Mittwoch, 06.11.2019, 10.00 Uhr

Eingeladen sind Frauen, um miteinander ins Gespräch zu kommen.
Anschließend um 11 Uhr:

Ätherische Öle - faszinierende Begleiter durch die Herbst- und Wintermonate

mit Miriam Schmidt

Ätherische Öle können Erkältungen vorbeugen - ob als Ergänzung zu wärmenden Fußbädern oder als Raumduft für entspannende oder auch wohlwollend bestimmende Momente. Alltagstaugliche Tipps für mehr Wohlbefinden in der dunklen Jahreszeit.

Durch die Fülle von Geruchsrezeptoren im ganzen Körper sind ätherische Öle höchst wirksame Begleiter zu jeder Zeit für jeden, der sie mag.

Kosten für das Frühstück: 7,- € (+ 2,- € für den Vortrag über Ätherische Öle).

Eine Frühstücksteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Kontakt: Ana Münch, Tel.: 690 497 20, offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de

  • IKARUS präsentiert "70/30"
  • Freitag, 8. November, 19.00 Uhr

IKARUS präsentiert "70/30"

Freitag, 8. November, 19.00 Uhr

In dem Jahr, in dem das Nachbarschaftshaus seit 70 Jahren besteht, feiert die Theatergruppe 30 Jahre. Anfänglich ein Modellprojekt für generationenverbindende Arbeit wurde daraus seitdem eine lebendige und spielfreudige Praxis: Mit unzähligen Aufführungen zu unterschiedlichen Themen in verschiedensten Varianten. Diesmal durchwandern wir Szene für Szene das Nachbarschaftshaus und zeigen in unbekannten Räumen des Hauses Zeitgeschichte ab 1949.
Folgen Sie uns in unterschiedliche Jahrzehnte, sehen und fühlen sie selbst!

Die Voranmeldung  ist notwendig, da wir eine begrenzte Anzahl an Zuschauerplätzen haben.

Eintritt frei, Spenden sind herzlich willkommen.

Freitag, 8. November 2019
Beginn: 19.00 Uhr

Anmeldung bei: Ana Münch, 030 - 690 497 20, E-mail: offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de
Informationen zu Ikarus: Jens Clausen 0178 – 56 33 492

  • Familientag in der M*UFO5 - Kinderfreizeit
  • Samstag, 09.11.2019, 13.00 - 19.00 Uhr

Familientag in der M*UFO5 - Kinderfreizeit

Samstag, 09.11.2019, 13.00 - 19.00 Uhr

Wir laden alle Kinder zwischen 6 und 14 Jahren mit ihren Familien ein, uns an unseren Familientagen kennenzulernen!
Unsere Räume stehen euch an den Aktionstagen zur freien Verfügung für Spiel & Spaß, nette Gespräche oder einfach nur zum Chillen!
An dieser Stelle laden wir alle herzlich dazu ein, gemeinsam mit uns Ideen zu entwickeln, was an den Familientagen in der M*UFO5 - Kinderfreizeit passieren soll! Wir freuen uns über eure Vorschläge, Anregungen... ! Wenn ihr uns bereits vorher Ideen mitteilen wollt, kommt gern vorbei oder schreibt eine e-Mail.
Wir freuen uns auf euren Besuch!
9. November, 13-19 Uhr

Tel: 920 32 308; 0179 - 43 14 639
Mail: moeckernkiez(at)nachbarschafthaus.de
www.instagram.com/kfe_im_moeckernkiez
www.nachbarschaftshaus.de/kinderfreizeit-immoeckernkiez
Ansprechpersonen:
Elke Michauk
Steffi Bahrs
Tarik Sert

  • Geflohen, traumatisiert und wie weiter? Unterstützungswege in der Bearbeitung traumatischer Erlebnisse
  • Mittwoch, 13.11.2019, 9.00 Uhr (Anmeldebeginn) - 16.00 Uhr

Geflohen, traumatisiert und wie weiter? Unterstützungswege in der Bearbeitung traumatischer Erlebnisse

Mittwoch, 13.11.2019, 9.00 Uhr (Anmeldebeginn) - 16.00 Uhr

Fachtagung im Rahmen von InterKreuzHain

Eine Kooperationsveranstaltung des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg, der AWO (Kreisverband Berlin Spree-Wuhle e.V.) und dem NHU e.V.
Die Zahl der Geflüchteten mit traumatischen Erlebnissen ist groß und stellt unsere Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Die Tagung wird diese Herausforderungen  zunächst in Fachreferaten darstellen und anschließend in  Workshops zu verschiedenen Themenbereichen - z.B. Therapien und den dafür bestehenden Rahmenbedingungen, unterstützende Begegnungsräume in der Nachbarschaft, Selbsthilfegruppen u.a. - vertiefen.

Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenfrei, um Anmeldung wird per e-mail gebeten: Regina Reinke, E-mail: ginre48(at)t-online.de

Kontakt: Markus Runge
690 497 23
m.runge(at)nachbarschaftshaus.de

 

Dezember

  • Interkulturelles Adventsfest im Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße
  • Freitag, 6. Dezember, 15.00 - 18.00 Uhr

Interkulturelles Adventsfest im Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße

Freitag, 6. Dezember, 15.00 - 18.00 Uhr

Das Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße lädt alle Nachbar*innen herzlich zum dritten interkulturellen Adventsfest ein. Kommen Sie auch dieses Jahr wieder vorbei, bringen Sie Ihre Familie, Freunde und Nachbar*innen mit. Seien Sie gespannt auf Kulinarisches, künstlerische Überraschungen und kreative Angebote!
Verbringen Sie gemeinsam mit uns einen entspannten vorweihnachtlichen Nachmittag!
Wir freuen uns auf Sie!

Mehrgenerationenhaus Gneisenaustraße, Gneisenaustr. 12

Kontakt: Veit Hannemann
e-mail: mgh-gneisenau(at)nachbarschaftshaus.de

 

  • Der etwas andere Adventsbasar
  • Freitag, 13.12.2019, 15.00 - 18.00 Uhr

Der etwas andere Adventsbasar

Freitag, 13.12.2019, 15.00 - 18.00 Uhr

Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße lädt ein zu einem gemeinsamen Nachmittag in der Vorweihnachtszeit. Bei leckerem Essen, weihnachtlichem Allerlei, Selbstgemachtem und einem bunten Kulturprogramm kann man die zahlreichen Angebote unseres Hauses kennenlernen. Zudem gibt es Weihnachtsgebäck und Glühpunsch, Bastelangebote für Jung und Alt und viele weitere  Überraschungen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt: Ana Münch
Tel.: 690 497 20
E-mail: offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de

  • Familientag in der M*UFO5 - Kinderfreizeit
  • Samstag, 14.12.2019, 13.00 - 19.00 Uhr

Familientag in der M*UFO5 - Kinderfreizeit

Samstag, 14.12.2019, 13.00 - 19.00 Uhr

Wir laden alle Kinder zwischen 6 und 14 Jahren mit ihren Familien ein, uns an unseren Familientagen kennenzulernen!
Unsere Räume stehen euch an den Aktionstagen zur freien Verfügung für Spiel & Spaß, nette Gespräche oder einfach nur zum Chillen!
An dieser Stelle laden wir alle herzlich dazu ein, gemeinsam mit uns Ideen zu entwickeln, was an den Familientagen in der M*UFO5 - Kinderfreizeit passieren soll! Wir freuen uns über eure Vorschläge, Anregungen... ! Wenn ihr uns bereits vorher Ideen mitteilen wollt, kommt gern vorbei oder schreibt eine e-Mail.
Wir freuen uns auf euren Besuch!
14. Dezember, 13-19 Uhr

Tel: 920 32 308; 0179 - 43 14 639
Mail: moeckernkiez(at)nachbarschafthaus.de
www.instagram.com/kfe_im_moeckernkiez
www.nachbarschaftshaus.de/kinderfreizeit-immoeckernkiez
Ansprechpersonen:
Elke Michauk
Steffi Bahrs
Tarik Sert

  • Frauenfrühstück, anschließend Filmveranstaltung GRETE STERN, FOTOGRAFIN, GEBOREN 1904
  • Mittwoch, 18.12.2019, 10.00 Uhr

Frauenfrühstück, anschließend Filmveranstaltung GRETE STERN, FOTOGRAFIN, GEBOREN 1904

Mittwoch, 18.12.2019, 10.00 Uhr

Eingeladen sind Frauen, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Anschließend um 11 Uhr: Filmvorführung und Gespräch in Anwesenheit der Dokumentarfilmmacherin Antonia Lerch

GRETE STERN, FOTOGRAFIN, GEBOREN 1904 (57 Minuten, 1992, Buenos Aires) in Wuppertal geboren, jüdischer Abstammung. Sie hat in Deutschland studiert und ist in den 1930ern emigriert. Eine außergewöhnliche Fotografin. 1992 besuchte die Berliner Dokumentarfilmmacherin Antonia Lerch die Künstlerin in Buenos Aires. Ein Filmportrait ist entstanden, „eine echte stille Sensation“, schrieb die Süddeutsche Zeitung. Mit großer Intensität werden Jahrzehnte mühelos und eingänglich überbrückt. Antonia Lerch läßt die Fotografin für sich sprechen, behutsam, ohne Kommentar und aufgesetzter Inszenierung. Dadurch entsteht ein unmittelbarer, anrührender Film, in dem Persönlichkeitsgeschichte, Zeitgeschichte und Geschichte der Fotografie auf harmonische Weise zusammenfließen. Aufwühlendes Kulturzeugnis einer vergangenen Generation.


Kosten für das Frühstück: 7,- €. (+ 2,- € für die Filmvorstellung).

Eine Frühstücksteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Kontakt: Ana Münch, Tel.: 690 497 20, offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de