Kontakt | Datenschutzhinweis | Impressum

Januar

Frauenfrühstück | Mittwoch, 09. Januar 2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>  NHUBarrierefrei

Frauenfrühstück

Mittwoch, 09. Januar 2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>

Eingeladen sind Frauen, die miteinander ins Gespräch kommen, sich mit frauenspezifischen Themen beschäftigen und vielleicht gemeinsame Unternehmungen starten wollen uvm. 

Kosten: 7,- €.

Frühstücksteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Anschließend um 11:00 Uhr:

100 Jahre Frauenwahlrecht

Ein neues Frauendenkmal in Kreuzberg für Marie Juchacz. Sie war die erste Rednerin in der Nationalversammlung und Begründerin der Arbeiterwohlfahrt.

Claudia v. Gélieu

Kostenbeitrag: 2 Euro

Kontakt: Ana Münch, Tel: 690 497 20, E-mail: offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de


Lebensperspektiven im Chamissokiez - Ideenwerkstatt | Dienstag, 15. Januar 2019, 18.00 - 20.00 Uhr MGH weiterlesen >> 

Lebensperspektiven im Chamissokiez - Ideenwerkstatt

Dienstag, 15. Januar 2019, 18.00 - 20.00 Uhr MGH weiterlesen >>

Der Chamissokiez ist in starkem Wandel begriffen. Viele lieben ihren Kiez, machen sich aber Sorgen über einige Entwicklungen, z.B. die Mietsteigerungen. Auf Kiezspaziergängen haben wir mit Bewohner*innen konkrete Bestandsaufnahmen gemacht - zu Ressourcen und Mängeln im öffentlichen Raum. Mit Unterstützung einer Gruppe von Student*innen der Kath. Hochschule für Sozialarbeit haben wir im Sommer und erneut im November Bewohner*innen des Kiezes befragt.

Wir nehmen die Erkenntnisse zum Anlass, mit Kiezbewohner*innen in einer Ideenwerkstatt in die Diskussion zu kommen.Was bewegt die Nachbarschaft? Was ist Ihnen wichtig? Was wollen Sie verändern?

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Für Kinderbetreuung ist gesorgt, und es gibt eine leckere Suppe. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mehrgenerationenhaus, Gneisenaustraße 12
Veit Hannemann, Tel. 285 084 42
v.hannemann(at)nachbarschaftshaus.de

 

 


Kreuzberger Wohntisch | Dienstag, 15. Januar 2019, 18.00 Uhr weiterlesen >>  BarrierefreiNHU

Kreuzberger Wohntisch

Dienstag, 15. Januar 2019, 18.00 Uhr weiterlesen >>

Der Kreuzberger Wohntisch ist ein offener Treffpunkt für Menschen, die in Kreuzberg leben (bleiben) wollen und zusammen mit anderen nach einer Wohnform suchen, die auf ihre Lebenssituation und zu ihren Vorstellungen passt. Wir bieten ihnen ein Diskussionsforum und einen Begegnungsraum, um sich auszutauschen, aktiv Wohnperspektiven zu entwickeln und auch um gemeinsame Projektideen zu starten. Insbesondere möchten wir dabei Menschen mit Interesse an Wohnprojekten zu (bezahlbarer) Miete unterstützen.

Kontakt:

Markus Runge, Tel: 690 497 23

m.runge(at)nachbarschaftshaus.de

Bettina Bofinger, Tel: 690 497 17

b.bofinger(at)nachbarschaftshaus.de

Nachbarschaftshaus, Urbanstraße 21


Frauenfrühstück | 23. Januar 2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>  NHUBarrierefrei

Frauenfrühstück

23. Januar 2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>

Eingeladen sind Frauen, die miteinander ins Gespräch kommen, sich mit frauenspezifischen Themen beschäftigen und vielleicht gemeinsame Unternehmungen starten wollen uvm.

Kosten: 7,- €.

Frühstücksteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Anschließend um 11:00 Uhr:


Aromatherapie
Miriam Schmidt
Eine Exkursion in die Welt der Düfte

Infos bei Ana Münch, Tel. 690 497 20
offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de

 

 


Februar

Frauenfrühstück | Mittwoch, 6. Februar 2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>  BarrierefreiNHU

Frauenfrühstück

Mittwoch, 6. Februar 2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>

Eingeladen sind Frauen, die miteinander ins Gespräch kommen, sich mit frauenspezifischen Themen beschäftigen und vielleicht gemeinsame Unternehmungen starten wollen uvm.

Kosten: 7,- €.

Frühstücksteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Anschließend um 11:00 Uhr:


Schottland
mit Lindsay Jane Munro


Eine bezaubernde und faszinierende Insel, zwei bemerkenswerte Großstädte und Landschaften wie aus einer anderen Welt. Eine Schottin, die schon längst in Berlin zuhause ist, nimmt Sie mit auf eine Reise in das Land, das immer ihre Heimat bleiben wird.

Infos bei Ana Münch, Tel. 690 497 20,

Email: offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de

 

 


Winterferienprogramm der Kinderfreizeit im Möckernkiez | 05. - 09. Februar 2019 weiterlesen >> 

Winterferienprogramm der Kinderfreizeit im Möckernkiez

05. - 09. Februar 2019 weiterlesen >>

Zwischenzeugnisse bekommen & ab in die Ferien? Dann bist du bei uns genau richtig! Lass den Schulstress der letzten Wochen vor der Tür und verbring mit uns gemeinsam eine gute Zeit! Ob du eher kreativ bist oder dich gern bewegst, lieber still in der Ecke sitzt und ein Buch liest oder beim Kickern und
Tischtennis voll abgehst - egal! Hier entscheidest du, worauf du Lust hast.

Komm vorbei, wir freuen uns auf dich!
Aktuelle Informationen zu unserem
Winterferienprogramm und Aktionen findet ihr auf https://www.instagram.com/kfe_im_moeckernkiez/
oder als Aushang in der Kinderfreizeit im Möckernkiez.

Ach ja, wir sind immer noch auf der Suche nach DEINEN IDEEN für einen coolen Namen für unsere Räume und ein Logo! Hast du eine Idee? Dann schreib sie auf einen Zettel beziehungsweise lass deiner Kreativität und Phantasie freien Lauf! Und dann? Wirf deine Ideen in unseren Briefkasten, in die Box im Eingangsbereich, oder gib sie einfach bei uns ab!

Möckernkiez 5, 10963 Berlin

Elke Michauk, Steffi Bahrs
Tel.: 030 / 920 32 308 oder 0179 / 43 14 639
Mail: moeckernkiez(at)nachbarschaftshaus.de

https://www.instagram.com/kfe_im_moeckernkiez/

 

 


1. Kiezversammlung gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn | Montag, 11. Februar 2019, 19.00 Uhr weiterlesen >>  BarrierefreiNHU

1. Kiezversammlung gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn

Montag, 11. Februar 2019, 19.00 Uhr weiterlesen >>

Das Kiezbündnis Solidarische Stadt lädt zur 1. Offenen Kiezversammlung gegen Verdrängung und Zerstörung der Nachbarschaften im Graefekiez ein!

Immer mehr Mieter*innen und Gewerbetreibende sind von steigenden Mieten und Verdrängung bedroht. Vernetzungen, Zusammenschlüsse und gegenseitige Unterstützung können gegen Zwangsräumungen, Kündigung und Spekulation mit Wohn- und Gewerberäumen helfen.

Nachbar*innen, Gewerbetreibende und Interessierte sind herzlich eingeladen!

Ausführliche Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Kontakt: Bahar Sanli
gekko@nachbarschaftshaus.de

www.facebook.com/BuendnisFuerEineSolidarischeStadt

 

 


Kreuzberger Wohntisch | Dienstag, 19. Februar 2019, 18.00 Uhr weiterlesen >>  BarrierefreiNHU

Kreuzberger Wohntisch

Dienstag, 19. Februar 2019, 18.00 Uhr weiterlesen >>

Der Kreuzberger Wohntisch ist ein offener Treffpunkt für Menschen, die in Kreuzberg leben (bleiben) wollen und zusammen mit anderen nach einer Wohnform suchen, die auf ihre Lebenssituation und zu ihren Vorstellungen passt. Wir bieten ihnen ein Diskussionsforum und einen Begegnungsraum, um sich auszutauschen, aktiv Wohnperspektiven zu entwickeln und auch um gemeinsame Projektideen zu starten. Insbesondere möchten wir dabei Menschen mit Interesse an Wohnprojekten zu (bezahlbarer) Miete unterstützen.

Kontakt:

Markus Runge, Tel: 690 497 23

m.runge(at)nachbarschaftshaus.de

Bettina Bofinger, Tel: 690 497 17

b.bofinger(at)nachbarschaftshaus.de

Nachbarschaftshaus, Urbanstraße 21


Frauenfrühstück | Mittwoch, 20.02.2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>  BarrierefreiNHU

Frauenfrühstück

Mittwoch, 20.02.2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>

Eingeladen sind Frauen, die miteinander ins Gespräch kommen, sich mit frauenspezifischen Themen beschäftigen und vielleicht gemeinsame Unternehmungen starten wollen uvm.

Kosten: 7,- €.

Frühstücksteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Anschließend um 11 Uhr:


Wanderungen 1 - 9
Dokumentarfilm von Antonia Lerch
70 Minuten, D., 2018, HD


Ich habe fremde Welten in Berlin gesucht, der Stadt, in der ich schon viele Jahre lebe. Ich habe Deutsche und Ausländer, Immigranten und Flüchtlinge aus verschiedenen Kulturen getroffen. Sie haben mir ihre ganz persönlichen Geschichten erzählt, die auch globale Themen berühren. Geschichten, die von Freude und Leid erzählen, aber auch von Träumen und Hoffnungen.

In Anwesenheit der Filmemacherin.


Kostenbeitrag: 2 Euro
Infos bei Ana Münch, Tel. 690 497 20
offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de

 

 


Informationsabend zur Wohnraumsuche mit Geflüchteten | 20. Februar, 18.30 Uhr weiterlesen >>  NHUBarrierefrei

Informationsabend zur Wohnraumsuche mit Geflüchteten

20. Februar, 18.30 Uhr weiterlesen >>

Möchten Sie geflüchtete Menschen ehrenamtlich bei der Wohnungssuche unterstützen? Möglich ist das z.B. im Rahmen des Projekts "Wohnscouting".

Karin Windt (Place4Refugees e.V.) klärt bei dem Informationsabendabend mit der Wohnungssuche für Geflüchtete in Zusammenhang stehende Fragen: Wohnrecht mit Aufenthaltsgestattung, Kostenübernahme, Bemessungsgrenzen etc.

Interessierte sind herzlich willkommen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte um Anmeldung unter info(at)wohnscouting.de oder 030/690 497 17.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer oder der Webseite: www.wohnscouting.de

Mittwoch, 20.02. von 18.30 - 20.30 Uhr im Nachbarschaftshaus, Urbanstr. 21


März

Frauenfrühstück | Mittwoch, 06.03.2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>  BarrierefreiNHU

Frauenfrühstück

Mittwoch, 06.03.2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>

Eingeladen sind Frauen, die miteinander ins Gespräch kommen, sich mit frauenspezifischen Themen beschäftigen und vielleicht gemeinsame Unternehmungen starten wollen uvm.

Kosten: 7,- €.

Frühstücksteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Anschließend um 11:00 Uhr:

Lion Feuchtwanger
Mit Beate Neubauer

Infos bei Ana Münch, Tel. 690 497 20

offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de

 

 


Kreuzberger Wohntisch  | Dienstag, 19. März 2019, 18.00 Uhr weiterlesen >>  BarrierefreiNHU

Kreuzberger Wohntisch

Dienstag, 19. März 2019, 18.00 Uhr weiterlesen >>

Der Kreuzberger Wohntisch ist ein offener Treffpunkt für Menschen, die in Kreuzberg leben (bleiben) wollen und zusammen mit anderen nach einer Wohnform suchen, die auf ihre Lebenssituation und zu ihren Vorstellungen passt. Wir bieten ihnen ein Diskussionsforum und einen Begegnungsraum, um sich auszutauschen, aktiv Wohnperspektiven zu entwickeln und auch um gemeinsame Projektideen zu starten. Insbesondere möchten wir dabei Menschen mit Interesse an Wohnprojekten zu (bezahlbarer) Miete unterstützen.

Kontakt:

Markus Runge, Tel: 690 497 23

m.runge(at)nachbarschaftshaus.de

Bettina Bofinger, Tel: 690 497 17

b.bofinger(at)nachbarschaftshaus.de

Nachbarschaftshaus, Urbanstraße 21


Frauenfrühstück | Mittwoch, 20.03.2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>  BarrierefreiNHU

Frauenfrühstück

Mittwoch, 20.03.2019, 10.00 Uhr weiterlesen >>

Eingeladen sind Frauen, die miteinander ins Gespräch kommen, sich mit frauenspezifischen Themen beschäftigen und vielleicht gemeinsame Unternehmungen starten wollen uvm.

Kosten: 7,- €.

Frühstücksteilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Anschließend um 11:00 Uhr:

Thema bitte erfragen.

Infos bei Ana Münch, Tel. 690 497 20

offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de

 

 


"Frauen – Selbstbestimmt und organisiert gegen Altersarmut" - Fachveranstaltung im Rahmen des Frauenmärz 2019 | 4. März, 14.00 -18.30 Uhr weiterlesen >>  BarrierefreiNHU

"Frauen – Selbstbestimmt und organisiert gegen Altersarmut" - Fachveranstaltung im Rahmen des Frauenmärz 2019

4. März, 14.00 -18.30 Uhr weiterlesen >>

Der Armutsbericht 2018 des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes erfasst bundesweit 13,7 Millionen Bundesbürger*innen, die von Armut betroffen sind; 14,7 Prozent der Menschen in Bezug von Rente oder Pension sind einkommensarm. Die Armuts(risiko)quote erreichte im Jahr 2017 einen Rekordstand, das Armutsrisiko nimmt im Alter am stärksten zu. Altersarmut ist insbesondere weiblich und verschärft sich oft in Verbindung mit einem Migrationshintergrund.

Wie stellt sich in Berlin die Lebenslage von Frauen dar? Welche Infrastruktur brauchen wir, damit Frauen trotz drohender prekärer finanzieller Situation im Alter gesund und selbstbestimmt leben können? Wie stellt sich die Situation Eingewanderter dar? Wie können sich lokale Akteure in Friedrichshain-Kreuzberg als Teil der Zivilgesellschaft nachhaltig auf verschiedenen Ebenen aufeinander beziehen, um eine gemeinsame Aktionskraft zu entwickeln?

Neben kurzen Eingangsvorträgen von Vertreterinnen der Landesarmutskonferenz, aus dem Bereich der Selbstorganisation und der Sozialforschung werden im Anschluss Foren mit lokalen Akteuren angeboten, die dem gemeinsamen Erfahrungsaustausch dienen, Handlungsfelder definieren sowie Bündnisse und Strategien befördern sollen.

Die Ergebnisse der Foren und damit verbundene Forderungen an die Politik werden zusammengetragen, mit den Teilnehmenden und unter Mitbeteiligung des Landesfrauenrats Berlin diskutiert und mit einem Statement der Sprecherin der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin – Stadt der Frauen e.V. verbunden. Leitfragen sind: Wie kann Politik die Akteure stärken? Wie kann ein guter Rahmen für die Selbstorganisation geschaffen werden?

Die Veranstaltung schließt mit einem Gespräch der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten mit Bezirkspolitiker*innen der im Bezirk vertretenen Parteien sowie Bundestagsabgeordneten des Bezirks.

Veranstalter:
Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Projekt AeviK (Aktiv engagiert und vernetzt im Kiez) des Vereins südost Europa Kultur e.V.
Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg

Das Programm finden Sie hier: Programmentwurf

Anmeldungen bitte bis 25. Februar an:

m.runge(at)nachbarschaftshaus.de

 

 


"Als Paul über das Meer kam" - Filmvorführung im Nachbarschaftshaus | Freitag, 29. März, 19.30 Uhr weiterlesen >>  BarrierefreiNHU

"Als Paul über das Meer kam" - Filmvorführung im Nachbarschaftshaus

Freitag, 29. März, 19.30 Uhr weiterlesen >>

Im Rahmen der Filmreihe "Geschichten zu Flucht, Migration und zum Ankommen in Berlin"

Paul Nkamani hat sich aus seiner Heimat Kamerun durch die Sahara bis an die Küste Marokkos durchgeschlagen. Hier lernen sich Paul und Filmemacher Jakob Preuss kennen, der entlang Europas Außengrenzen auf Recherchereise ist.

Kurz darauf ergattert Paul einen begehrten Platz auf einem Schlauchboot nach Europa - doch die Überfahrt birgt viele Risiken und Ungewissheit.

Als Vorfilm zeigen wir den Kurzfilm "Die Asche der Hoffnung" von Hassan Al Hashem.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Kontakt: dabei.sein - Teilhabe durch Empowerment

dabei.sein(at)die-freiwilligenagentur.de

Tel.: 030 - 690 418 64 oder 0176 432 459 35