Kontakt | Datenschutzhinweis | Impressum

Theatergruppe UrbanEnsemble

Urban Ensemble

Ursprünglich wurde das UrbanEnsemble 2006 als Theaterwerkstatt für Arbeitslose von einer – ebenfalls arbeitslosen – Schauspielerin gegründet. Bei der Namensgebung standen der Gründungs- und Probenort – das Nachbarschaftshaus Urbanstraße – und die Auseinandersetzung mit dem urbanen Leben in der Großstadt Berlin Pate.

So vielfältig wie das Leben in dieser Stadt sind auch die Mitglieder des UrbanEnsembles multikulturell. Manche haben inzwischen wieder Arbeit gefunden, andere sind aufgrund psychischer Probleme frühberentet. In der Gruppe gibt es Künstler, Handwerker, Sozialarbeiter und Intellektuelle. Die Altersspanne reicht derzeit von 18 bis 65 Jahre.

Mehrere Jahre gemeinsamer Theaterarbeit haben eine tragfähige soziale Verbindung untereinander geschaffen.

Bei den Proben zu den ersten Stücken konnte viel Neues ausprobiert werden. Die SpielerInnen entdeckten neue Seiten und Talente an sich. Sie wurden zu Sängerinnen und Tänzerinnen, eine die Theaterarbeit begleitende Fotografin und Journalistin wurde zur Spielerin, einige schreiben seither Gedichte, die sie als Texte einbringen.

Seit Herbst 2009 engagiert sich die Schauspielerin und Körpertherapeutin Johanna Mariana als Leiterin der Theatergruppe. Beeindruckend zeigt sie den SpielerInnen, wie sie Gedanken, Gefühle und Willensimpulse mit Körper und Stimme ausdrücken können. Es ist viel Raum für Improvisation, hier wird gelernt, klare Impulse zu geben und die Impulse der anderen SpielerInnen aufzunehmen, das Geheimnis der Stille zu entdecken, die Präsenz auf der Bühne und das Vertrauen auf einen spielerischen Impuls jenseits von Konvention und Gefälligkeit aufzubauen.

Wichtig bleibt für das Rollenverständnis immer ein sensibler Umgang mit der eigenen Biografie, um die gehabten Lebenserfahrungen einfliessen zu lassen in die Spielfigur, und natürlich das Erlernen der unabdingbaren Grundfragen: In welcher Zeit und an welchem Ort spiele ich? Wer bin ich? Aus welchen Motiven heraus handle ich? Wie verlebendige ich meine Spielfigur? Und wie erschaffe ich mit den anderen zusammen eine Atmosphäre auf der Bühne, die die Zuschauer zum Miterleben einlädt?

In der Theaterarbeit können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier können sie sich austauschen, Erlebtes aufarbeiten, sichtbar und fühlbar machen, in Szene setzen und sich mit anderen darüber austauschen. Die meisten Teilnehmer schreiben inzwischen eigene Texte und Szenen, die dann in der freien Improvisation erprobt werden.

Um diese Arbeit weiter finanzieren zu können, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen!
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende.

Spendenkonto:
Nachbarschaftshaus Urbanstr. e.V.
IBAN: DE44100708480526764604
BIC: DEUTDEDB110
Stichwort: Spende „UrbanEnsemble“

Jede Spende ist ein Gewinn, als gemeinnütziger Verein stellen wir Ihnen gern eine steuerabzugsfähige Quittung aus.
Wir danken Ihnen im Namen der Theatergruppe UrbanEnsemble.

Ansprechpartner:
Markus Runge (stellv. Geschäftsführer)
Tel. (030) 690 497 23
m.runge(at)nachbarschaftshaus.de