Kontakt | Datenschutzhinweis | Impressum

1970 - 1980

1970

  • Schwerpunkt: Diskussionen zur Drogenproblematik in der Jugendarbeit

1971

  • Erweiterung des fahrbaren Mittagstisches auf Samstag/Sonntag
  • Übernahme der Regelfinanzierung des NHU durch die Senatsverw. für Arbeit und Soziales (institutionelle Förderung)

1972

  • das Bezirksamt Kreuzberg, Abt. Sozialwesen, übernimmt an Stelle des Hilfswerkes Berlin die Finanzierung der Mittagstische

1973

  • sieben umfangreiche Renovierungsarbeiten wegen eines Schwelbrandes (Kaminzimmer) Keramikarbeiten, Gymnastik und ein Besuchsdienst werden für den Seniorenbereich neu aufgebaut

1974

  • Regelmäßige Tanzveranstaltungen für die Jugendarbeit, Großdisco im Saal

1975

  • Erste dreiwöchige Stadtranderholung in der Kindertagesstätte Heiligensee

1976

  • Etatmäßige Verselbständigung des Wirtschaftsbetriebes, der kostendeckend arbeiten soll
  • Wiederherstellung des Gartengeländes nach Abriß des alten Kasernengebäudes
  • eine ständige Seniorendiscothek findet statt

 1977

  • Schließung der Jugendabteilung durch Sperrfristen bei der Wiederbesetzung offener Stellen
  • die Kinderzeitschrift "Rübentopf" erscheint

1978

  • Initiierung von Telefonketten und Einkaufshilfen für den Seniorenbereich
  • Eltern entscheiden sich, ihre Kinder statt Vorschule im Nachi weiterzubelassen
  • Neuer Start der Jugendarbeit

1979

  • Neuer Geschäftsführer des NHU wird Herr Hahn
  • Neuordnung der Aufgabenverteilung mit ehrenamtlichen HelferInnen im Seniorenbereich
  • Einrichtung eines Jugendraumes
  • Neugestaltung des Spielplatzes durch Elterninitiative
  • Monatliche Speisepläne für tägliche Mahlzeitenproduktion von 500 Essen

1979/1980

  • 25jähriges Jubiläum mit stadtteilbezogener Fachveranstaltung und Empfang für Vereinsmitglieder und geladene Gäste (incl. Presse), buntem Nachmittag, Ausstellung
  • Der Hausball wird durch ein "Sommer-Gartenfest" ersetzt