Kontakt | Impressum
13.02.2018

„Dabei.sein – Freiwillige im Porträt". Eine Ausstellung porträtiert Geflüchtete im Engagement.


Engagement im Kontext Flucht wird meist als Unterstützung FÜR geflüchtete Menschen verstanden oder wahrgenommen. Ziel der Ausstellung ist es einerseits, eine Diskussion anzuregen, wie geflüchtete Menschen in der Gesellschaft gesehen werden und andererseits ihre Selbstwirksamkeit in den Vordergrund zu rücken. Wir eröffneten einen Raum, in dem uns die Porträtierten in Interviews über sich und ihre Motive, sich zu engagieren, erzählten.

„Dabei.sein – Teilhabe durch Engagement“ ist ein Projekt der FreiwilligenAgentur KreuzbergFriedrichshain. Geflüchtete Menschen werden zu einem freiwilligen Engagement ermutigt und darin unterstützt, sich in Gemeinschaft mit anderen Freiwilligen zu engagieren und damit Beteiligung selbst zu erfahren und zu gestalten.  

Über ein Jahr nach Projektstart haben wir mit einigen von ihnen auf die Erfahrungen und Eindrücke zurückgeblickt. Engagement kann das Ankommen in Deutschland erleichtern und dabei unterstützen, Orientierung zu bekommen oder in politischen Zusammenhängen selbst die Stimme zu erheben und so auf Themen aufmerksam zu machen.

Derzeit wird die Ausstellung in der Wilhelm-Liebknecht-/ Namik-Kemal-Bibliothek in der Adalbertstr. 2 gezeigt. Sie ist dort noch bis zum 3. Mai zu sehen, Montag bis Donnerstag von 11 - 19 Uhr und Freitag von 11 - 17 Uhr.  

Den Flyer zu der Ausstellung finden Sie hier.

Rückfragen und nähere Informationen:

Theresa Jänicke, t.jaenicke(at)nachbarschaftshaus.de, Tel.: 030 / 6904 1864


<< zurück