Kontakt | Datenschutzhinweis | Impressum

Selbsthilfe

Jugend gegen Rassismus | Dienstag 19:00-21:00 Uhr  Kreuzberger StadtteilzentrumBarrierefrei

Jugend gegen Rassismus

Dienstag 19:00-21:00 Uhr

Die Selbsthilfegruppe trifft sich immer im KiezCafé des Kreuzberger Stadtteilzentrums.

Kontakt: Thomas Heilmann

unter Tel. 0151-204 431 41

Im Kreuzberger Stadtteilzentrum, Lausitzer Straße 8

Näheres über Petra Wojciechowski
unter Tel. 612 66 66
stadtteilzentrum(at)nachbarschaftshaus.de


SCA – Meetings für sexsüchtige Männer | Dienstag und Donnerstag  Kreuzberger StadtteilzentrumBarrierefrei

SCA – Meetings für sexsüchtige Männer

Dienstag und Donnerstag

SCA ist eine 12-Schritte-Gemeinschaft, die ihre Erfahrungen, Kraft und Hoffnung miteinander teilt, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen auf dem Weg der Genesung von sexuellen Zwängen zu helfen.
Mitglieder sind aufgefordert, ihren eigenen Plan für ihre sexuelle Genesung zu entwickeln und sexuelle Abstinenz für sich selbst zu definieren.

Wir treffen uns nicht, um unsere natürliche Sexualität zu unterdrücken.

Dienstag: 20:00-21:30 Uhr
Donnerstag: 11:30-12:30 Uhr
im Kreuzberger Stadtteilzentrum, Lausitzer Straße 8

Infos unter www.sca-berlin.org und

scaberlin(at)gmx.net


NA – NARCOTICS ANONYMOUS ® | Mittwoch, Samstag  Kreuzberger StadtteilzentrumBarrierefrei

NA – NARCOTICS ANONYMOUS ®

Mittwoch, Samstag

NA ist eine gemeinnützige Gemeinschaft von Männern und Frauen, für die Drogen zum Hauptproblem geworden sind.
Es gibt eine einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit: das Verlangen mit Drogen aufzuhören.

Offene Meetings im Kreuzberger Stadtteilzentrum: "go clean"

Mittwoch 19:30-21:00 Uhr
Samstag 14:00-15:45 Uhr

Im Kreuzberger Stadtteilzentrum, Lausitzer Straße 8
Nähere Informationen bei Petra Wojciechowski
unter Tel. 612 66 66


Krebs in Beziehungen. Begleitete Selbsthilfegruppe | jeden 1. Mittwoch im Monat, 18.00 - 19.30 Uhr, ab 7. 11.  NHUBarrierefrei

Krebs in Beziehungen. Begleitete Selbsthilfegruppe

jeden 1. Mittwoch im Monat, 18.00 - 19.30 Uhr, ab 7. 11.

Offene Gruppe für Menschen, die krank sind oder waren und für Menschen, die begleiten.

  • Was machen wir mit der Angst?
  • Wie können wir etwas davon erhalten, was wir vor dem Krebs waren?
  • Was entlastet mich?
  • Wie kann ich Dich unterstützen ohne mich zu verausgaben?
  • Wie können wir die Brücke bauen zwischen krank sein und gesund sein?

Ohne Anmeldung, auf Spendenbasis.

Anne Christine Lenz / Mara Johanna Dehmer (Systemische Therapeutinnen/ Familientherapeutinnen SG, HP Psychotherapie), info(at)praxis-familientherapie.berlin
Ana Münch, Tel.: 690 497 20, E-mail: offener-bereich(at)nachbarschaftshaus.de


Gemeinsame Wohnungssuche für wohnungslose Geflüchtete | Donnerstag, 14tägig, 14.00 - 18.00 Uhr, ab 04.10. 

Gemeinsame Wohnungssuche für wohnungslose Geflüchtete

Donnerstag, 14tägig, 14.00 - 18.00 Uhr, ab 04.10.

Das Wohnscouting startet im Oktober eine offene Suchsprechstunde zur gemeinsamen Wohnungssuche am Computer für geflüchtete Menschen in Friedrichshain-Kreuzberg, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind. Dort gibt es die Möglichkeit, gemeinsam mit uns Wohnungsbewerbungen zu erstellen, selbständig nach Wohnungen zu suchen oder direkt Besichtigungstermine zu vereinbaren. Wir bieten Hilfestellung und möchten Menschen mit Fluchterfahrung für die eigene Wohnungssuche stärken.

Wenn möglich, sollten für die Suchsprechstunde bereits alle vorhandenen Unterlagen mitgebracht werden. (Aufenthaltstitel, Mietschuldenfreiheitsbescheinigung, Schufa-Auskunft, Leistungsbescheide oder Gehaltsnachweise, Erlaubnis zur Anmietung einer Wohnung (nur bei Leistungsbezug über LAF), Mietübernahmeschein, ggfl. WBS)

Ort: AWO Begegnungszentrum, Adalbertstraße 23a, 10997 Berlin

Die erste Suchsprechstunde startet am 04. Oktober und findet ab dann alle zwei Wochen statt.

Kontakt: Susanna Raab, Tel.: 690 497 17
info(at)wohnscouting.de
www.wohnscouting.de