Kontakt | Impressum
14.09.2017

Diskussionsrunde am 19.9. um 19 Uhr: "Kohle machen mit der Not oder endlich die Not beenden?" Das Geschäft mit den Notunterkünften


Wir möchten Expert*innen und Betroffene, Nachbar*innen und Bewohner*innen zusammenbringen und über Missstände und Verschränkungen sowie Gemeinsamkeiten der Bereiche Unterkünfte für Geflüchtete und Wohnungslose, in denen profitorientierte Unternehmen ein lukratives Geschäft sehen, diskutieren. Weiterhin möchten wir Fragestellungen nach Unterbringungsbedingungen, Standorten der Unterkünfte, Qualitätsstandards, Wohnraumbedarf und dergleichen mehr einbringen und hoffen, dass wir Solidarisierungsprozesse mit anschieben können, wenn wir der Frage nachgehen, wo die Unterschiede in der Aufdeckung von Misständen und der Mobilisierung gegen diese Missstände liegen.

Podiums-Gäste:

  • Susanne Gerull- Landesarmutskonferenz- Fachgruppe Menschen in Wohnungsnot
  • Georg Classen- Flüchtlingsrat Berlin
  • Musaab M. Salih- Bewohner einer Flüchtlingsnotunterkunft
  • Sara Arar- Bewohnerin einer Pension
  • N.N.- Bewohner einer Obdachlosenunterkunft

Dienstag, 19. September 2017, 19 Uhr

Ort: Mehrgenerationenhaus in der Gneisenaustraße 12, 10961 Berlin

Flyer


<< zurück