Kontakt | Impressum
26.10.2017

17./18. November: Spurensuche. Schreiben für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung.

Freitag, 17.11. u. Samstag, 18.11., 14.00-18.00 Uhr

         In angenehmer Atmosphäre begeben wir uns mittels Methoden des biografischen und kreativen Schreibens auf Spurensuche.

"Nur wer seine Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft." (Wilhelm von Humboldt)

Der Blick in die Vergangenheit und auf die eigene Geschichte hilft, sich über die eigenen Stärken bewusst zu werden,  bei vergessenen Träumen anzuknüpfen und neue Perspektiven zu entdecken. 

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Es kann in der Muttersprache geschrieben werden.

Wir bitten um eine Anmeldung.

Leitung: 

  • Urs Küenzi (Kunsttheoretiker, Schreibender, Student MA Biografisches und Kreatives Schreiben) und
  • Briska Shaways (Sozialpädagogin und Schreibtherapeutin)

Ort: Urbanstr. 44 (ACHTUNG, im Flyer ist ein anderer Ort angegeben, die Veranstaltung ist verlegt worden.)

Flyer deutsch

Flyer arabisch

Flyer farsi

Kontakt: Juliette Kahlert und Brigitte Reheis, Tel.: 0176 432 459 35, dabei.sein(at)die-freiwilligenagentur.de


<< zurück